Aqui

Das Aqui in der Schanzenstraße 36 ist ein spanisch-portugiesisches Restaurant, das 2009 mit dem 3. Platz beim Gastro-Award für Hamburg & Schleswig-Holstein in der Kategorie Europäische Küche ausgezeichnet wurde. Über den Wert dieses Preises ist mir nichts bekannt, aber das liegt sicherlich an mir. Leider konnte ich mich auch nicht persönlich von der Qualität der Aqui-Küche überzeugen, denn bevor ich auch nur ein Gericht bestellen konnte, ward ich bereits wieder hinauskomplimentiert. Und das kam so:

Mit zwei Freunden war ich an einem Sonntag Mitte Dezember in der Schanze unterwegs und eher zufällig landeten wir im Aqui. Vielleicht weil wir vorbeigehend sahen, dass nicht sämtliche Tische besetzt waren, vielleicht weil uns genau in diesem Moment auffiel, wie bitterkalt es auf der Straße war. Sei’s drum, die Getränke-Bestellungen waren rasch aufgegeben. Merkwürdig nur und von uns zunächst kaum beachtet: Beim Hinweis eines meiner Begleiter, er hätte gern ein Glas Leitungswasser zu seinem Kaffee, wurde ihm ein mürrisches Gebrumm seitens des Kellners zuteil. Hmm.

Der Kaffee kam alsbald, Leitungswasser hingegen nicht. Der erneute Hinweis hierauf wurde von der Bedienung damit quittiert, dass sie sich mit fiebriger Mimik vom Tisch trollte. Weiter passierte nichts. Wir waren verblüfft.

Als die Verblüffung wich, meine Begleitung hatte sich bereits in ihr Schicksal gefügt, ging ich an den Tresen und fragte eine anderen Kraft, womöglich war es der Chef vom Dienst. Ha, da war ich aber an den Richtigen geraten. Der Mann ließ sich nichts gefallen, schon gar nicht den Kundenwunsch nach einem Glas Leitungswasser. Nein, unvermittelt schrie er mich an: “Ich muss gar nichts! Ich bin hier nicht der Neger, ich bin nicht euer Sklave!” Der saß. Und wir standen. Auf der Straße nämlich, denn nach dem Geschrei folgte die Aktion: Der (vermutete) Chef schmiss uns – unter begleitendem Gepöbel seines Personals – raus.

Das ist dann also schon alles, was ich vom Aqui mitnehme: Ein Lektion in Culture-Clash. Dass die Iberer Leitungswasser als Beleidigung empfinden, weiß man hierzulande viel zu wenig.

Und so bleibt als Fazit nur dies:

  • Qualität der Aqui-Küche: unbekannt
  • Qualität des Aqui-Personals: fehlt
  • Wiederholungsfaktor: 0%

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = eins

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>